Anschrift

Amselstraße 22
67742 Lauterecken

Kontakt

 (06382) 9230 0
 (06382) 9230 22

Öffnungszeiten

7:30 Uhr-15:00 Uhr (Mo-Do)
7:30 Uhr-14:30 Uhr (Fr)

Erdkunde

Was ist eigentlich Geographie?

Die Geographie ist wörtlich die Wissenschaft, die sich mit den Prozessen und räumlichen Strukturen auf der Erdoberfläche beschäftigt. Sowohl die physische Beschaffenheit der Erde, aber auch anthropogene (d.h. vom Menschen verursachte) Vorgänge werden im Erdkundeunterricht analysiert.

Die Geographie fragt in diesem Zusammenhang nach der Wechselwirkung zwischen Lebensraum und individuellen, gesellschaftlichen sowie politischem Handeln. In unserem Alltag begegnen uns stets Themen aus der Geographie, wie zum Beispiel: Wetter und Klima, Vulkanausbrüche und Naturkatastrophen, Veränderungen in der Landwirtschaft und Industrie, Nutzung der Verkehrsinfrastruktur, Förderung von erneuerbaren Energien oder auch globale Austauschbeziehungen, die z.B. ermöglichen preiswerte Jeans in unserem Kleidungsschrank oder auch fortschrittliche Autos zu besitzen. Aber auch Themen wie beispielsweise die Umnutzung stillgelegter Flächen zu Forschungs- und Technologieparks im Sinne einer nachhaltigen Raumplanung, sowie Formen und Folgen des Tourismus oder auch die Analyse innerstädtischer Prozesse, werden Inhalte des Erdkundeunterrichts sein.

Das gemeinschaftskundliche Fach trägt also maßgeblich zu einer guten Allgemeinbildung bei und bietet weitaus mehr als häufig fälschlicherweise angenommen nur die Lehre über „Stadt, Land und Fluss“.

Neues aus dem Fach Erdkunde

Für ein Tag Landwirt - Bauernhofbesuch auf dem Hof Veldenz in Lauterecken

 

Weiterlesen

... oder wie sollte eine Stadt im 21. Jahrhundert aussehen?

Wir, der Erdkunde-Leistungskurs der MSS12, haben uns im Frühjahr 2016 unter der Leitung von Frau Anne Krolla mit der Unterrichtsreihe...

Weiterlesen

Lauterecken – eine (Klein-) Stadt mit Zukunft?

Anfang des Jahres startete die Klasse 9a im Rahmen des Faches Erdkunde eine Bürgerumfrage, um die Zukunftsperspektive der Kleinstadt Lauterecken zu analysieren. Die Umfrage war der aktive und praxisorientierte Abschluss der Unterrichtsreihe Raum-und Stadtplanung. Gemeinsam mit Frau Krolla befragten wir an verschiedenen Orten (z.B. Einkaufszentrum Wasgau/Lidl) ortsansässige und ortsfremde Personen. Nach den Befragungen werteten wir unsere Ergebnisse kurz vor den Sommerferien im Unterricht aus. Wichtigste Erkenntnisse waren zum Beispiel, dass sich die Befragten mehr Freizeitmöglichkeiten wünschen und v.a. die Verkehrsinfrastruktur als ausbaufähig empfinden. Insbesondere eine kürzere Anfahrt zum Autobahnanschluss vermissen in unserer Region viele Personen. Positiv hervorzuheben, sind nach den Ergebnissen der Befragung, aber die Bahnanbindung nach Kaiserslautern und die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten im Lebensmittelbereich. Dennoch empfindet die große Mehrheit, dass in Lauterecken weniger ein Stadtgefühl aufkommt, sondern mehr ein Dorfcharakter zu spüren ist. Insbesondere die Förderung der ortsansässigen Firmen (BITO, KOB, …) wird als Schlüsselrolle im Hinblick auf eine funktionierende Zukunft angesehen. Die Umfrage und die Kommunikation mit den Befragten haben der gesamten Klasse insgesamt sehr viel Freude bereitet. Fabian, Jelena, Lorina und Luca (Klasse 9a)